Archiv für den Monat: Februar 2013

Du oder Sie? Die Gretchenfrage am Anfang…

meckpomm.1 Da sitze ich nun und bastele an meinem neuen Kunstblog. Und beneide insgeheim den englischsprechenden Teil der Menschheit im Web 2.0, der mit der Anrede „hello, you“ nix falsch machen kann…ganz anders wir Deutschen. Da wird ganz genau auf die Förmlichkeiten geachtet. Also, wie mache ich es richtig? Meine Kunstfreunde alle duzen? Oder doch lieber das verstaubte, förmliche „Sie“ in der Ansprache meiner kleinen Blog-Beiträge wählen?

Ich entscheide mich für den Vorrang von Einheitlichkeit und globale Lässigkeit. Und da im Web 2.0 ganz überwiegend das „Du“ – in Anlehnung an die Internetsprache Englisch – üblich ist, damit auch für ein Du in der Anrede meines Blogs. Schließlich soll das Ganze hier nicht in Arbeit ausarten, sondern der Entspannung der Betrachter und dem Genuß der schönen Künste dienen. Wem dies zu plump und zu dicht ist, der möge gerne zum Sie übergehen oder sich hier an der Diskussion beteiligen zu der Frage:

Was ist richtig in der Anredeform eines Internet-Blogs – „Du“ oder „Sie“?

You’re welcome!