art goes public

Wenn Kunst Seitensprünge macht – dann stellt sie z.B. herkömmliche Formen der Präsentation „des einen Mediums“ gegenüber „dem einen Betrachter“ der Kunst in Frage. So in der Künstlercommunity „art goes public“, die sowohl in den angebotenen Präsentationsformen von Kunst als auch in der Vernetzung der Künstler mit dem Betrachter neue Wege sucht. Eine wichtige Rolle spielen neue Medien wie die Homepages der Künstler und die wechselnden Präsentationen auf der Homepage von „art goes public“. Als Mitglied dieser Künstler-Community präsentiere auch ich mich und einige meiner Werke und bin gespannt auf Eure Rückmeldungen: http://www.artgoespublic.de/kuenstler_vita.php?kuenstler_id=259&start=23

taenzer

2018 gibt es einen Grund zum Feiern – Art goes Public wird 20! Mehr dazu, wann, wie und wo wir dieses Jubiläum würdigen werden, demnächst in der Rubrik „Ausstellungen“.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.